Breche Dein Schweigen!

Da ist er dieser Moment, indem sich dein Körper zusammenzieht. Du erstarrst, deine Wut in deinem Körper ist da und du fühlst dich hilflos. Oder du fühlst dich einfach etwas unwohl. 

Du denkst ist ja nicht so schlimm. War ja nur ein Witz, eine blöde Bemerkung

Gleichzeitig möchtest du gerne etwas sagen, dich wehren oder einfach mitteilen, dass dies so nicht in Ordnung ist. Denn die Bemerkung ist diskriminierend/ sexistisch/ homofeindlich/verletzend. 

Du bist verunsichert, denn die anderen lachen sogar verlegen mit oder schweigen. 

Und während du das alles denkst, ist der Moment wieder vorbei. 

Wie wäre es statt dessen, wenn du genau dann ohne Wut und Verletzung einfach deine Stimme erhebst und eine klare Grenze ziehst.

So klar, dass Sie nicht mehr überschritten wird.

So klar, dass Sie einlädt und nicht trennt. 

Dieser Workshop dient dazu, zu lernen

deine Stimme zu erheben und klare Grenzen zu ziehen.  Sowohl als Betroffener sowie auch als Zeuge.

Was löst du damit?

  • wacklige Kultur 

  • Ungutes Klima 

  • Mobbing, Diskriminierung und Rassismus  

  • Unsichere Umgebung für Enfaltung

  • Fluktuation 

Was bekommst du?

  • Du lernst dich aus der Opfer - Täter Dynamik zu befreien 

  • Du lernst dich aus deiner Komfortzone zu bewegen (Zeuge & Betroffene*r)

  • Du lernst klar dich von Äusserungen oder Diskriminierungen zu distanzieren 

  • Modelle und Ansätze als Stütze 

Rahmenbedingungen

  • Dauer: ca. 3-4 Stunden 

  • Ort: Bei euch/ externe Location/ online  

  • Rahmenbedingungen: Mindestens 10 Teilnehmer*Innen